Über uns

Liebe Camping-Freunde,

 

angefangen hatte alles im Mai 1955, als damals ein junges Ehepaar eine Plätzchen zum übernachten in ihrem Zelt suchten. Sie trafen auf Friedrich A. Kniese, der einwilligte das Paar auf einer Wiese mit Kühen übernachten zu lassen. Knapp ein Jahr später kehrte das Ehepaar mit Freunden zurück und die Idee von einem Campingplatz im beschaulichen Ortsteil Böhl wurde geboren.

Den Namen hat der Platz den Blumen zu verdanken, die unseren Platz seit sehr vielen Jahren zieren. Der Familienbetrieb hat insgesamt 140 Stellplätzen, die fast halb und halb geteilt sind zwischen Jahrescampern und Kurzcampern.

Wir sind seit mittlerweile über 60 Jahren ein ruhiger Familiencamingplatz in dritter Generation und möchten auch weiterhin ein familienfreundlicher Campingplatz in Familienhand für Sie bleiben.

 

Friedrich W. Kniese mit Ehefrau Roswita Kniese, Torsten und Marion Kniese (mit dem Bild der Gründer Friedirch A. und Ingeborg Kniese) und René Kniese mit Anna Ehrlich (von links)
 

 

Wichtige Information!! 
Die Straßensanierung des Abschnittes an der Strandüberfahrt Böhl sind abgeschlossen. Die normale Zufahrt zu unserem Platz über den Eiderweg ist wieder frei gegeben!!

Seit dem 15.05.2017 werden nun Sanierungsarbeiten an der Zufahrt zur Böhler Landstraße vom Kreisverkehr kommend, sowie ein Zwischenstück, vorgenommen. Umfahren Sie diese Sperrung und folgen der U2(über die Pestalozzistraße).

Rosen-Camp Kniese

Camping.Info Bewertung

Logo camping.info dieser Campingführer lebt!